Startseite | Wandelanleihenlexikon | Haftungsausschluss | Impressum | Links

Erste Landwirtschaftsgesellschaft

Nach erfolgreicher Gründung und Einführung der Ersten Waldgesellschaft bieten wir interessierten Familien, Stiftungen und Institutionen nun auch die Möglichkeit gemeinsam mit der Salm Boscor in Landwirtschaft zu investieren. Die Salm Boscor Erste Landwirtschaftsgesellschaft wurde im Jahre 2013 von der Boscor Gruppe und der Familie Salm-Salm nach dem Modell der Ersten Waldgesellschaft gegründet. Die handelnden Familien sind seit jeweils rund 800 Jahren in der Land- und Forstwirtschaft aktiv. Die Boscor Gruppe ist darüber hinaus einer der größten Dienstleister im Bereich Wald- und Landbewirtschaftung in Deutschland mit einer Fläche von ca. 4.500 Hektar Agrar- und 33.000 Hektar Forstflächen unter Bewirtschaftungs- bzw. Beratungsmandat (davon ca. 7.000 Hektar im Eigentum). Die Salm Boscor Gruppe ist Anbieter eines umfassenden „Rund-um-Paket“, (inklusive Reporting) bei der Bewirtschaftung von Forst- und Landwirtschaftsbetrieben, Berater und Kooperationspartner in der Holz- und Agrarproduktvermarktung. So konnten in den letzten 20 Jahren eine Reihe von land- und forstwirtschaftlichen Flächen für die eigenen Familien und fremde Dritte erworben respektive gepachtet werden.
In den letzten Jahren hat die Landwirtschaft eine erhebliche Wertsteigerung erfahren. Die Verknappung von Ackerflächen durch alternativen Bedarf wie z.B. Straßenbau, Industrieausweitung, etc., ist einer der Gründe der genannten Wertsteigerung. Die Nachfrage nach Lebensmitteln hat sich außerdem durch die ständig wachsende Weltbevölkerung erhöht und der zunehmende Fleischbedarf sorgt für eine überproportionale Nachfrage für Futtermittel. Langfristig anziehende Energiepreise lassen des Weiteren steigende Erträge aus Landwirtschaftsbetrieben erwarten. Neue technologische Anwendungen und Biomasse-Verwertungsverfahren befördern diesen Trend. Wir sind aufgrund unserer langjährigen Erfahrung daher überzeugt Ihnen ein passendes Investitionsmodel anbieten zu können.

Unternehmensziele

Ziel der Landwirtschaftsgesellschaft ist es, landwirtschaftlichen Grund und Boden sowie landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland und im Ausland zu erwerben und dort nach der guten fachlichen Praxis der landwirtschaftlichen Bodennutzung zu wirtschaften bzw. den Grund und Boden an die örtlichen Landwirte zu verpachten.